Impressum
Pension Rotes Haus in Großenhain
   
„Rotes Haus” Chronik
 
     
 
1777 erbaut Wohn- und Gasthofsgebäude mit Freitreppenanbau und Keller.
Um die Jahrhundertwende
Großenhain
Um die Jahrhundertwende
Großenhain
1897 zum rothen Hause (Ausschnitt aus Postkarte)
Großenhain
1906 Rotes Haus
Großenhain
1813 Erstes Gaststallgebäude mit Futterboden und Freitreppenanbau erbaut; Scheunengebäude mit Schreibstube
1813

Napoleon vor dem Dresdner Tor in Großenhain, empfangen von Scheibenschützen und Rat der Stadt, Umspannung beim Götzeschen Vorwerk; zwei Tage auf Durchzug gewartet, auf dem Weg nach Torgau (10. Juli)
1838 Zweites Gaststallgebäude mit Futterboden
1868 Gastwirt Friedrich Glößner
1878 Gastwirt J. Chr. Brückner; Wohnhausanbau,
Vergrößerung mit Keller
1884 Wagenschuppengebäude mit Reservestall erbaut
1885 Gasbeleuchtungseinrichtung in EG
1888 Heinrich Protze; Gaststallgebäude umdecken
1890 Tapezierung in zwei Räumen, Wasserleitungseinrichtung
1892 Wagen und Geräteschuppen erbaut
1893 Drittes Gaststallgebäude erbaut
1894 20 neue Winterfenster, 17 Zugjalousien und 2 Blenden
1893 Protze, Gastwirt und Landwirtschaft; Gast-Pferdestall; Getreide-Niederlagsgebäude (im hinteren Grundstück)
1895 Aufstockung des flachen Küchenanbaus